Mediation

Was ist Mediation?

Mediation ist ein freiwilliges, außergerichtliches Konfliktlösungsverfahren, bei dem eine neutrale dritte Person, der Mediator bzw. die Mediatorin, die streitenden Parteien darin unterstützt, eigenverantwortlich eine einvernehmliche Lösung für den Konfliktfall zu erarbeiten. Dabei ist der Mediator Partner beider Parteien und hat, anders als ein Schiedsrichter, keine Entscheidungsgewalt.

Wer nimmt an einer Mediation teil?

An einer Mediation nehmen die streitenden Parteien und die Mediatorin teil. Die Mediatorin ist Partnerin beider Parteien, d.h. sie unterstützt als neutrale Dritte beide Parteien gleichermaßen. Zusätzlich können die Parteien ihre Anwälte hinzuziehen, um eine umfassende rechtliche Beratung sicherzustellen.

Was erwartet Sie im Mediationsverfahren?

Die wesentlichen Verfahrensgrundsätze der Mediation sind die Prinzipien der Freiwilligkeit, der Eigenverantwortlichkeit der Parteien, der Neutralität des Mediators und der absoluten Vertraulichkeit.

Wie ist der Ablauf der Mediation?

Parteien und Mediatorin bestimmen den Verfahrensablauf. Sie klären gemeinsam die Interessenlage und erarbeiten Lösungsmöglichkeiten.

 

Auf neue Weise miteinander reden, bei der beide Seiten ihr Gesicht wahren und gemeinsam eine einvernehmliche Lösung finden. 

 

Da das Mediationsverfahren mit den Parteien frei vereinbart wird, gibt es keinen festgelegten Verfahrensablauf. In der Praxis hat sich allerdings die Einhaltung der folgenden fünf Phasen als sinnvoll herausgestellt:

 

  1. Einführung durch den Mediator, Vereinbarung der Verfahrensregeln
  2. Darstellung der gegensätzlichen Positionen durch die Parteien
  3. Umfassende Ermittlung der Parteiinteressen, die hinter den geschilderten Positionen stehen
  4. Gemeinsame Suche nach Lösungsoptionen
  5. Auswahl der besten Lösung und Abschluss einer Vereinbarung.

Was ist das Ergebnis?

Die gewählte Win-win-Lösung wird vertraglich fixiert und ist für beide Parteien verbindlich.

Europäischer Verhaltenskodex für Mediatoren

In meiner Arbeit richte ich mich freiwillig nach dem Europäischen Verhaltenskodex für Mediatoren. Darin werden unter anderem ausdrücklich die Vertraulichkeit, Unabhängigkeit und Objektivität des Mediators festgelegt.

Meine Mediationsschwerpunkte

  • Unternehmensstrukturierung/-organisation
  • Unternehmensnachfolge/Erbstreitigkeiten
  • Innerbetriebliche Konflikte
  • Familienmediation

Die Kosten

Die vorbereitenden Gespräche/Arbeiten und die Mediation selbst werden jeweils zu einem Stundensatz von 180 € abgerechnet. 

Gerne können Sie mich bei weiteren Fragen oder für eine Terminvereinbarung kontaktieren. Ich freue mich auf Ihren Anruf oder Ihre Nachricht.